Afrikanische Pantherschildkröte (Geochelone Paradilis Babcocki)

Verbreitung:
Südsudan, Südäthiopien, Südostafrika, Südnamibia, nördliche Kapprovinz.

Lebensraum:
Offene trockene Savannen bis Halbwüsten.

Panzerlänge:
In menschlicher Obhut werden die männlichen Tiere ca. 30cm und die weiblichen Artgenossen ca. 45cm groß.

Haltung:
Diese Landschildkröten-Art wird hauptsächlich in einem entsprechend eingerichteten Zimmerterrarium gehalten. Dabei gilt es, auf sehr gutes Licht, UV-Beleuchtung und Wärme besonderen Wert zu legen. An warmen Sommertagen ist eine Gartenhaltung möglich. Die Aufzucht der Jungtiere erfolgt in einem Standartterrarium und bereitet keine Probleme.

Futter:
Wiesenkräuter, z.B. Löwenzahn, Spitzwegerich, Breitwegerich, Hahnenfuß, Gräser usw. Im Winter auch Heu und verschiedene Salate, wobei der Kalzium-Anteil mit Futterkalk erhöht werden sollte.

Bemerkung:
Die Pantherschildkröte hat einen recht großen Bewegungsdrang.
2015 - Juni:
Bruce und Heidi haben nun ca. 20 cm Durchmesser und ca. 2 kg Gewicht. Aufgrund der Größe, bekommen die Beiden einen neuen Platz bei Silvia in Hohenweiler.
2014 - April:
Ein kleines Bad in der Abwasch, bis das Terrarium gereinigt ist.
2014 - März:
Die ersten Sonnenstrahlen im Freigehege genießen. Am Abend müssen wir wieder ins Terrarium.
2013 - April:
Ich versteh mich auch mit meinen griechischen Kollegen gut.
2012 - März:
Das Frühjahr ist da und ich darf endlich wieder ins Freigehege.
2012 - Jänner:
Kuscheln im Terrarium ist angesagt.
2011 - September:
Ein kleines Sonnenbad im Freigehege ist einfach super.
2010 - April:
Eine kleine Jause und die ersten Sonnenstrahlen im Freigehege genießen, ist einfach herrlich.
2010 - April:
Im Terrarium unter der Wärmelampe ein bisschen chillen.
2010 - April:
Das erste Foto-Shooting auf dem Wohnzimmertisch.
2010 - April:
Der frische Löwenzahn gehört zu den Lieblingsspeisen der Schildkröte.
2010 - April:
Die erste Erkundungstour im Terrarium.