Griechische Landschildkröte (Testudo Hermanni Boettgeri)

Verbreitung:
West-Türkei, Bulgarien, Rumänien, Griechenland, Albanien, ehem. Jugoslawien.

Lebensraum:
Trockenwiesen, bewachsene Hänge, Eichen- und Pinienwälder, Dünenlandschaften, Kulturflächen.

Panzerlänge:
Durchschnittlich werden die Tiere ca. 20-25cm, einzelne Exemplare werden bis zu 30cm groß.

Haltung:
Frühjahr bis Herbst: Freilandgehege mit Schutzhaus oder Gewächshaus/Frühbeet. Jungtiere werden bei schlechter Witterung im Zimmerterrarium gehalten. Winterschlaf bei 4-6 Grad Celsius, bei adulten Tieren von November bis März, in den ersten Lebensjahren 6-10 Wochen.

Futter:
Wiesenkräuter, z. B. Löwenzahn, Spitzwegerich, Breitwegerich, Gräser, verschiedene Blätter.

Bemerkung:
Für Anfänger sehr gut geeignet. Gartenhaltung und ein gesunder Winterschlaf sind jedoch unbedingt erforderlich.
2015 - Juni:
Pünktchen ist unser Sorgenkind aus dem Nachwuchs. Mit Kraftfutter wird das Krötle von Hand gefüttert und aufgepeppelt.
2015 - Mai:
Eine Schildkröte ist ausgebüchst und dabei von einem benachbarten Rasenroboter am Panzer verletzt worden.
2014 - Juli:
Super, 7 kleine griechische Babies sind geschlüpft.
2014 - Mai:
Heute hat das Weibchen wieder 8 Eier gelegt. Hoffentlich sind sie dieses Jahr befruchtet.
2014 - März:
Hurra, ich habe ein ca. 50 Jahre altes Weibchen geschenkt bekommen.
2014 - März:
Die ersten griechischen Landschildkröten sind aus dem Winterschlaf erwacht und genießen die Sonne im Freigehege.
2013 - April:
Die ersten Sonnenstrahlen im Frühling sind ein Genuss.
2012 - Juni:
Zum ersten Mal legt ein Schildkrötenweibchen ihre Eier in die Sandgrube.
2012 - April:
Alle schön geparkt, deshalb gibt es kleine Tomaten als Belohnung.
2012 - Jänner:
Diese Schildkröte zeigt ihre spektakulären Kletterkünste. Zum Glück sind die Außenmauern hoch genug.
2011 - August:
Hier sieht man eine echte "Raubtierfütterung".
2011 - April:
Zeit zum Schlafen, Abmarsch ins Häuschen.
2010 - April:
Ein kleiner Spaziergang über die Brücke im Gehege.
2006 - August:
Der neue Nachwuchs genießt ein warmes Bad.
2006 - Juni:
Und schon geht es los mit dem Eier legen.
2006 - Juni:
Peter's Schildkröten kommen in mein Gehege auf Sommerfrische.
2005 - Oktober:
Ab ins feine, warme Terrarium auf Erkundungstour.
2005 - August:
Hier ein Gruppenfoto beim Baden in einem Tablett.
2005 - August:
Auch im August sind wieder ein paar Schildkröten geschlüpft.
2005 - Juli:
Im Terrarium ein bisschen eingraben und chillen.
2005 - Juli:
Hier ist ersichtlich, wie die Zwillinge an der Nabelschnur zusammenhängen.
2005 - Juli:
Ein Zwillingspaar war auch dabei, beide Schildkröten aus einem Ei.
2005 - Juli:
Das erste Futter gibt es auf der Arbeitsplatte in der Küche.
2005 - Juli:
In der Hand sieht man gut, wie klein die frisch Geschlüpften sind.
2005 - Juli:
Eine weitere Schildkröte erblickt das Licht der Erde.
2005 - Juli:
Eine kleine griechische Landschildkröte schlüpft aus ihrem Ei im Brutkasten.